Pflegeanleitung

Pflegeanleitung

Im täglichen Gebrauch werden Messer häufig bedenkenlos in die Spülmaschine gesteckt oder für Dinge genutzt, für die sie ursprünglich nicht gedacht waren. Damit Ihnen ein Messer aus Solingen lange erhalten bleibt und Sie über Jahre hinweg von der hohen Qualität der Klingen profitieren können, stellen wir Ihnen hier eine Pflegeanleitung für Messer zur Verfügung. Da Messer aus unterschiedlichen Materialien bestehen, sollten diese auch stets individuell gepflegt werden. Bei Unsicherheiten oder Rückfragen, können Sie uns von Messervertrieb Rottner gerne persönlich kontaktieren. Hier finden Sie eine Übersicht, wie sich die robusten Klingen am besten reinigen und pflegen lassen.

Rostfreie Messer pflegen

Wie pflege ich rostfreie Messer richtig? Oft sind Menschen der Meinung, dass man alle rostfreien Messer von der Spülmaschine reinigen lassen kann. Dies stimmt leider nur bedingt und für ganz spezielle Messer, die extra als spülmaschinenfest ausgezeichnet sind. Die meisten als “rostfrei” gekennzeichneten Klingen, sind zwar sehr rostbeständig, können jedoch bei häufigem Spülen in der Spülmaschine trotzdem irgendwann Rostflecken bekommen. Gleichzeitig können die Messer durch die hohen Temperaturen und das Salz in der Spülmaschine schnell abstumpfen. Daher empfehlen wir, ein Messer immer per Hand zu reinigen!

In der Regel reicht es bei rostfreien Solinger Messern bereits aus, die Klinge feucht abzuwischen. Dadurch ist das Messer nicht zu lange mit Feuchtigkeit in Kontakt, kann aber mit einem weichen Tuch leicht gereinigt werden. Es ist im Anschluss nicht notwendig, die Klinge zu ölen. Ein feuchtes Wischen, um beispielsweise Speisereste zu entfernen, reicht vollkommen aus. Dies sollte jedoch gleich nach Benutzung geschehen, damit keine Bakterien auf der Klinge entstehen können.
Darüber hinaus sollten Messer nicht in der Besteckschublade liegen, da sie dort durch Reibung an anderem Besteck schnell abstumpfen können. Küchenmesser wie Kochmesser oder Brotmesser sollten daher lieber in einem Messerblock aufbewahrt werden.

Nicht rostfreie Messer pflegen

Messer, die aus nicht rostfreiem Stahl gefertigt wurden, sollten nicht nach jedem Gebrauch intensiv gereinigt werden. Will man beispielsweise Essensreste entfernen, reicht warmes Wasser vollkommen aus. Die Klinge muss im Anschluss mit einem weichen Tuch gut abgetrocknet werden, damit keine Wasserrückstände bleiben.
Damit die Klingen lange schön bleiben, empfiehlt es sich, diese nach der Reinigung mit einem sanften Öl zu überziehen. Hierbei sollte ein Öl genutzt werden, das die Klinge nicht verklebt und die Oberfläche des Messers nicht angreift. Handelsübliches Speiseöl sollte wegen der leichten Gerinnungsfähigkeit nicht genutzt werden!

Messergriffe pflegen

Ist ein Solinger Messer mit einem Holzgriff ausgestattet, bietet es sich an, diesen regelmäßig zu fetten, damit das Holz nicht spröde oder stumpf wird. Hierzu reicht es aus, etwa einmal im Quartal den Griff mit einer dünnen Schicht Pflanzenöl einzureiben. Dadurch bleibt die gute Haptik erhalten und das Messer wird inklusive Griff langlebiger.

Die besondere Pflege von Carbonstahl

Messer aus Carbonstahl können sich mit der Zeit verfärben, ohne dass es sich um Rostflecken handelt. Es handelt sich hierbei um die sogenannte “Patina”, eine altersbedingte Verfärbung der Klinge. Diese Verfärbung ist nicht schlimm. Wen die gebildete Patina stört, kann solche Verfärbungen mit WienerKalk oder Scheuermilch aufhellen. Hierzu kann ein grober Schwamm benutzt werden.

Schließen